Art.Nr.
HerstellerUS Quilt Tours

Amish Frühling Tour 2018

Eine andere Welt: Pferdewagen statt Autos, Landwirtschaft statt Industrie, Großfamilien - ein Leben, das von Gemeinschaftsgeist und Religiosität geprägt ist. Welche Quilterin hat noch nie den Wunsch verspürt, diese Quilts näher in Augenschein zu mehmen?

Anzahlung Quiltreise
Lieferzeit 
 
Anmeldung möglich

erweiterte Informationen

Amish Frühling - Tour

Reisezeit:01. bis 10. April 2018

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 2.894,-$ (ohne Flug von Deutschland nach USA) Einzelzimmerzuschlag: 968,-$

Um die Reise verbindlich zu buchen, erheben wir eine Anzahlung von 200 Euro, der endgültige Reisepreis muss bis 30 Tage vor Reisebeginn auf unserem Konto eingegangen sein. Wir informieren Sie rechtzeitig über die Restsumme, auf Grund des schwankenden Kurses zwischen Euro und USD. Des Weiteren arbeiten wir mit einem deutschen Reisebüro zusammen, das gerne behilflich ist bei der Suche nach einem kostengünstigen Flug.

Im Reisepreis enthalten:

Übernachtungen mit Frühstück (F)
Besuche in verschiedenen Quilt- und Stoffläden
Besuch von Quiltmuseen in Lancaster, Lewisburg und Washington D.C.
Besuch des Winterthur Museums mit Quiltführung
Stadtführung in Philadelphia und Washington D.C.
alle Transfers, entsprechend der Programmauflistung
Reiseleitung in englischer und deutscher Sprache

Nicht im Reisepreis enthalten sind:

alle Mahlzeiten, die nicht oben aufgelistet sind
landesübliche Trinkgelder für lokale Fremdenführer, Reiseleiter und Busfahrer

"Armish impressions"

Reisen Sie mit uns nach Pennsylvania, um ein bisschen mehr Einblick in das Leben und die Geschichte der Amish zu erhalten und den Kontrast zum American Way of Life - und unserem eigenen Lebensstil - hautnah zu erleben.In einer kleinen Gruppe wollen wir in Lancaster County und in der Umgebung von State College, PA mehr über die Amish und ihre Lebensweise erfahren, Quiltshops (u.a. den von Jinny Beyer)besuchen und uns zum Abschluss in Washington DC wieder an das Großstadtleben gewöhnen.

Reisedaten:

Sonntag,01 April 2018

Sie fliegen von Deutschland nach Philadelphia, im dortigen Hotel, im Zentrum der Stadt, treffen sie auf Ihre Reiseleitung und lernen Ihre Mitreisenden kennen. Machen Sie einen kurzen Bummel zur Orientierung und lassen Sie dann den Tag gemütlich ausklingen.

Beginn der Quilt Tour Philadelphia

Montag,02. April 2018

Nach einem üppigen Frühstück im Hotel sollten Sie Ihre bequemen Schuhe anziehen, um bei einer zweistündigen Führung Amerikas historischsten Bezirk kennen zu lernen. Dazu gehört die Independence Hall, wo die Unabhängigkeitserklärung 1776 vom Kongress angenommen wurde, die Liberty Bell, Christ Church und das Haus von Betty Ross. Dann ist Zeit fürs Mittagessen, z.B. ein leckeres "Philly Cheese Steak Sandwich". Am Nachmittag besuchen Sie das Philadelphia Museum of Art, das zu den größten Kunstmuseen der USA gehört. Neben Werken von Cezanne, Renoir, Monet und Picasso beherbergt es auch eine große Quiltsammlung - antike, applizierte und Gee's Bend Quilts. Am Abend genießen Sie dann mit Ihrer Reisegruppe unser festliches "Welcome to America"-Dinner. (F,D)

Gordonville, PA (Lancaster County)

Quilting Bee'sDienstag, 03. April 2018

Nach dem Frühstück geht es mit unserem Reisebus ins Brandywine Valley in Delaware. Besichtigen Sie das Winterthur Museum, das das Landhaus der Familie Dupont war. Hier finden Sie eine außergewöhnliche Sammlung amerikanischer Möbel und anderer Antiquitäten - unter anderem auch wertvolle antike Quilts, die nur selten dem Publikum gezeigt werden. In kleinen Gruppen dürfen Sie "hinter die Kulissen" schauen und erhalten eine spezielle Führung mit einer Museumskuratorin. Anschließend fahren Sie ins nahe gelegene Chadds Fort, das in der amerikanischen Geschichte dadurch bekannt wurde, dass hier die Briten einen Sieg über George Washington und seine Truppen erlangten. Vielleicht haben Sie Lust, das Brandywine River Museum zu besuchen? Am späten Nachmittag geht es über kleine Landstraßen zurück nach Pennsylvania, nach Lancaster County, in die Heimat der Amishen. Unsere Reisegruppe wohnt auf einer Farm, die von einer mennonitischen Familie bewirtschaftet wird. Hier können Sie selbst mit anpacken oder einfach nur das Landleben mit allen Sinnen genießen. (F)

Mittwoch, 04. April 2018

Genießen Sie ein deftiges Frühstück auf der Farm, bevor wir zu einem faszinierenden Ausflug aufbrechen. Es ist nur eine kurze Strecke bis Intercourse, einem kleinen Ort, wo in Zook's Fabric Store eine große Auswahl an günstigen Patchworkstoffen und anderem Näh- und Quiltzubehör auf Sie wartet. Genau gegenüber liegt der Old Country Store mit mehr Stoffen, Quilts und anderem Kunsthandwerk. Und es gibt noch mehr kleine Läden und Boutiquen, die von Ihnen entdeckt werden möchten. Zum Lunch bei Stoltzfus Deli können Sie dann außer frisch belegten Sandwiches auch Amish Desserts wie Shoofly Pie und Whoopie Pie probieren. Frisch gestärkt fahren wir weiter zu einem hübschen Amish Farm House, Country Lane Quilts, wo Katie Stoltzfus schon seit vielen Jahren die Quilts der Frauen aus der Umgebung verkauft. Hier finden Sie gute handwerkliche Qualität, wunderbare Muster und Mitbringsel für jeden Geldbeutel. Zum Abendessen sind wir heute bei einer Amish Familie zu Gast. Genießen Sie das hausgemachte Essen und die Unterhaltung, bevor wir in unsere Unterkunft zurückkehren. (F,D)

historische BrückeDonnerstag, 05. April 2018

Nach dem Frühstück fahren wir in die Stadt Lancaster, die für einen Tag die Hauptstadt der USA war, als der Kongress auf seiner Flucht aus Philadelphia nach der Schlacht von Brandywine, hier Station machte. Wir besuchen den Central Market, der in Amerikas ältester Markthalle stattfindet und der als Markt mit frischen Lebensmitteln zu den 10 besten der Welt gezählt wird. Hier gibt es viel zu sehen und zu probieren. Anschließend besuchen Sie die Lancaster County Historical Society für ein ganz besonderes Highlight: antike Amish Quilts, die uns ein Museumskurator zeigt und erläutert. Diese Sammlung ist einzigartig und absolut sehenswert! Nutzen Sie den Nachmittag für einen Bummel durch Lancasters Altstadt  mit ihren vielen Kirchen und kleinen Geschäftchen. Gegen Abend bringt Sie der Bus zurück zur Farm. (F)

State College, PA

Freitag, 06. April 2018

Heute brechen wir früh auf, um rechtzeitig zur Versteigerung in Belleville,PA zu sein. Hier gibt es seit vielen Jahren mittwochs einen Bauernmarkt, den sowohl Amishe als auch amerikanische Farmer besuchen, um zu kaufen und zu verkaufen: Vieh, landwirtschaftliches Gerät, Eingemachtes, Kunsthandwerk und vieles mehr. Dazu gibt es Buden, die leckere Speisen anbieten. Auf dem Parkplatz finden Sie neben den Pickups drei Arten von Amish Buggies, entsprechend der drei Amishgruppen, die hier leben: Byler Amish mit gelben, Renno Amish mit schwarzen und Nebraska Amish mit weißen Buggies. Belleville liegt mitten im "Big Valley" in Mifflin County und ist das Zentrum der Amishen Gemeinden dort. Da es etwas abseits liegt, gibt es hier nicht so viele Touristen wie in Lancaster und alles ist noch etwas ursprünglicher. Wenn Sie sich satt gesehen und gegessen haben, geht es noch ein Stückchen weiter nach State College, dem Sitz der Penn State University. Unser Hotel, für die nächsten drei Nächte, liegt in Stadtnähe und bietet Transfers an, so dass Sie den Abend in einem der vielen Restaurants oder Pubs genießen können. (F)

Straße nach MifflinburgSamstag,07. April 2018

Frühstück im Hotel, und dann geht es "über den Fluss und durch die Wälder..." nach Mifflinburg, wo Sie bei Verna's Fabrics nach Herzenslust Stoffe kaufen können. Hier sind die Preise besonders günstig. Anschließend besuchen wir das hübsche Städtchen Lewisburg am Susquehenna River. In der Market Street finden Sie sicherlich ein kleines Lokal, das Ihnen gefällt. Am Nachmittag besuchen wir dann das Packwood House Museum, eines der ältesten aus Holz gebauten Häuser Pennsylvanias. Seine Besitzer haben viel schöne Dinge gesammelt, unter anderem auch viele antike Quilts aus Pennsylvania. Deshalb erhalten wir auch hier wieder eine spezielle Führung. Danach bringt uns der Bus zurück nach State College. (F)

Washington D.C.

White House

Sonntag,08. April 2018

Nach dem Frühstück verlassen wir Mifflin County und fahren Richtung Süden, durch Pennsylvania und Maryland bis ins nördliche Virginia. Genießen Sie anschließend die Fahrt auf dem George Washington Memorial Parkway, immer am Potomac River entlang, bis nach Alexandria, unserem heutigen Reiseziel. Wenn wir in unserem Hotel, dem Best Western Old Colony Inn eingecheckt haben, können Sie die hübsche, historische "Old Town" auf eigene Faust erkunden. Hierzu bietet das Hotel einen Shuttle-Service an. Schlendern Sie dort z.B. durch die "Torpedo Factory", eine ehemalige Torpedofabrik, die mittlerweile über 80 Künstler mit ihren Studios beherbergt und schauen Sie den Künstlern bei ihrer Arbeit zu. Oder bummeln Sie die King Street entlang, mit ihren vielen Geschäften, Boutiquen, Galerien und Restaurants. Genießen Sie ein Dinner im Fish Market Restaurant bei Livemusik, oder etwas gediegener, in Gadsby's Tavern, wo immer noch George Washingtons Lieblingsessen auf der Speisekarte steht. Lang bevor es Washington DC gab, war Alexandria eine wichtige Hafenstadt - und Lieblingsort des ersten Präsidenten, George Washington. (F)

Montag,09. April 2018

Heute erwartet Sie nach dem Frühstück eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt der USA, Washington DC. Das Weiße Haus, das Capitol, das Pentagon, das Washington Memorial liegen an der Strecke. Neuere und ältere Geschichte verschmelzen beim Vietnam Memorial und auf dem Arlington Cemetary, wo Sie auch das Grab Kenndys oder das des Unbekannten Soldaten sehen können. Bestaunen Sie das Lincoln und Jefferson Memorial - und noch viele andere interessante Bauwerke. Nutzen Sie den Nachmittag, um auf eigene Faust entlang der "National Mall' die großartigen Smithsonian Museen zu besuchen. Je nachdem, ob Sie sich für Technik, Kunst, Indianer oder Naturgeschichte interessieren, hier wird jeder fündig! Oder unser Bus bringt Sie nach Georgetown, wo es, ähnlich wie in Alexandria, viele interessante Geschäfte gibt. Und verbringen Sie diesen letzten Abend der Reise mit Ihren neu gewonnenen Freunden in einem netten Restaurant, um die Erlebnisse der Reise noch einmal Revue passieren zu lassen. (F)

Dienstag, 10. April 2018

Nach dem Frühstück heißt es leider Abschied nehmen und nach Hause zu fliegen, außer Sie haben noch eine Reiseverlängerung zum Quiltfestival in Paducah gebucht

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen und Irrtümer vorbehalten!
Veranstalter: NATO LTD (/North American Tour Organization)

9 Warrenton Way, Simpsonville, South Carolina 29681 - USA


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.